Vita

Eva Bäuerle-Gölz
wurde in 1976 in Stuttgart geboren, dort erhielt sie Harfenunterricht bei Lucia Cericola und Tobias Southcott. An der Musikhochschule Detmold, Abteilung Münster studierte sie Harfe bei Clotilde Depenheuer-Oelmüller.
Bereits während des Studiums spielte Eva Bäuerle-Gölz mit dem ENSEMBLE FÜR NEUE MUSIK eine CD ein.

Den Schwerpunkt ihrer musikalischen Arbeit bildet die Kammermusik. So gestaltete sie vielseitige Programme mit zwei Harfen, dem DUO PAPILLION mit Verena Sheehan, sowie regelmäßige Auftritte mit dem ERSTEN DEUTSCHEN HARFENENSEMBLE, gleichzeitig gründete sie mit Agnes Waehneldt das DUO ANIMA mit Querflöte und Harfe. In dieser Besetzung entstand im Sommer 2006 eine weitere CD Aufnahme. Seit 2008 ist sie in Liederabenden mit Harfe und Mezzosopran (Charlotte Nußbaum) zu hören.

 
Ebenso ist sie auf der CD „BILDER HÖREN“ für das Landesmuseum Münster (2008) mit einem Solostück auf einer historischen Einfachpedalharfe zu hören.
In der Konzertreihe FIDOLINO ist Eva Bäuerle-Gölz in dem Programm Vogelfedersuperleicht zu hören (z.B. 2010 beim Rheingau Musikfestival und 2011 in der Philharmonie Essen). Ab 2012 wird sie im Programm Tropfentöne und Kaskadensprünge mitwirken.
Solistische Auftritte im Rahmen von Kirchenkonzerten, Lesungen (beispielsweise mit der Schauspielerin Anja Bilabel) und Vernissagen, sowie die musikalische Gestaltung von Theaterinszenierungen (u. a. am Wolfgang Borchert Theater/ Münster, und der Freilichtbühne Tecklenburg) zeigen ihre künstlerische Vielfalt.
Märchenabende mit Sigrun Schwarz u.a. MärchenerzählerInnen bilden dabei einen festen Bestandteil. So entstanden Abende zu unterschiedlichen Themen, z.B. Keltische Märchen und Keltische Harfenmusik, über den Zauber und die Macht der Musik und über das Glück.

Eva Bäuerle-Gölz unterrichtet das Fach Harfe an der Westfälischen Schule für Musik in Münster und im Musikschulkreis Lüdinghausen. 2010 erreichte das Harfensextett der Westfälischen Schule für Musik unter ihrer Leitung mit 25 Punkten einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb JUGEND MUSIZIERT. Seit 2009 ist sie Dozentin an der Westfälischen Wilhelms Universität im Fachbereich Musikpädagogik mit dem Fach Harfe.